Prof. Hanns-L. Rodewald - Leiter Laborkomplex Fahrzeugtechnik

Leiter des Laborkomplexes Fahrzeugtechnik

Hanns-Lüdecke Rodewald studierte an der TU Berlin Maschinenbau und Fahrzeugtechnik. 1984 schloß er die Diplomprüfung ab.
Im Anschluß an das Studium war Herr Rodewald bei der IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr beschäftigt. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeiten lagen in den Bereichen innovative Antriebskonzepte und Fahrzeugsicherheit. Im Fachgebiet Sicherheit führte er als Projektleiter mehrjährige Grundlagenuntersuchungen zum Thema "Airbag" unter den Gesichtspunkten Seitenaufprallschutz und Kostenreduzierung bei Serienbedingungen sowie zum Verhalten von Luftgeneratoren durch. Im Bereich der Motorentechnik koordinierte Herr Rodewald grundsätzliche Untersuchungen zur Funktionsweise von Pumpe-Düse-Hochdruckeinspritzanlagen für kleine Dieselmotoren.

1994 übernahm Herr Rodewald einen Lehrauftrag für das Fach Verkehrssicherheit/Verkehrsunfallanalyse an der FHTW Berlin. 1995 wurde er zum Professor für das Fachgebiet Fahrzeugtechnik im Fachbereich 2 der FHTW Berlin berufen. Er lehrt dort in den Gebieten Verbrennungsmotoren und Fahrzeugsicherheit und ist Leiter des Laborkomplexes Fahrzeugtechnik.


Vorlesungsgebiete sind: