goto Anweisung


Die goto Anweisung wird benutzt, um von einer Stelle im Programm zu einer beliebigen anderen Stelle zu kommen. Die Anweisung ist umstritten, weil bei extensivem Gebrauch der Programmablauf unüberschaubar wird. Prinzipiell kann man jede goto Anweisung ersetzten.

goto Syntax

    :
	 if (Fehlerfall) goto label1;
    :
	
label1: printf ("Programm muss abgebrochen werden \n");

Mit goto kann man zu einer Sprungmarke springen, die mit einem Namen gekennzeichnet ist. Das Semikolon nach der Sprungmarke gehört zur Syntax.


Beispiel.

Programmbeispiel


Anfang Hauptindex Schlüsselwörter Funktionen

Übers.: G. Junghanns