enum Anweisung


enum ist mit der  #define Präprozessoranweisung verwandt. Man kann damit eine Aliasliste erzeugen, die Integerzahlen enthält. Man könnte z.B. an Stelle von

	#define MON 1 
	#define TUE 2 
	#define WED 3 

mit enum auch schreiben

	enum week { Mon=1, Tue, Wed, Thu, Fri Sat, Sun} days;
  oder
        enum escapes { BELL   = '\a', BACKSPACE = '\b', HTAB = '\t',
	               RETURN = '\r', NEWLINE   = '\n', VTAB = '\v' };
		       
  oder     
        enum boolean { FALSE = 0, TRUE };
 

Ein Vorteil von enum gegenüber  #define besteht darin, daß enum einen  Gültigkeitbereich hat. Das heißt, daß Werte, die daraus abgeleitet werden, wie alle anderen Variablen auch, nur in einem definierten Bereich gültig sind während  #define Festlegungen im ganzen Programm gelten.


Hinweise:


Siehe auch:

#define Präprocessor.


Beispiele:

Beispiel 1.

Beispiel 2.

Programmierfehler 1.

Programmierfehler 2.

Programmierfehler bei enum und #define .


Anfang Hauptindex Schlüsselwörter Funktionen

Übers.: G. Junghanns